(red/js) Fixiert und gefesselt wurde ein Mopedfahrer in Guben der am Mittwochabend Polizisten handgreiflich angehen wollte. Der polizeibekannte 30-Jährige hatte in Höhe der Karl-Marx-Straße einen Rettungswagen mit Patienten an Bord geschnitten und ausgebremst. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Sein Moped wurde sichergestellt. Ein Alkolholtest ergab lediglich 0,3 Promille Atemalkohol.