ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:10 Uhr

Erst gegen das Verkehrszeichen, dann gegen den Baum

Guben.. Unsanft ende gestern Mittag eine Autofahrt auf der Cottbuser Straße in Höhe des Dubrauweges. Aufgrund von Unaufmerksamkeit verriss ein Kraftfahrer das Lenkrad, fuhr zunächst gegen ein Verkehrszeichen und anschließend gegen einen Baum. (te)

Allein der Schaden am Auto wird auf 5000 Euro geschätzt.
Ein weiterer Unfall ereignete sich am Samstag, gegen 20.30 Uhr, zwischen Lübbinchen und Pinnow. Verursacht wurde er durch ein Reh. Der Schaden am Auto beträgt etwa 500 Euro.
Eingebrochen wurde am Wochenende in die ehemalige Grundschule 6. Die Täter entwendeten diverse Schlüssel und zwei Feuerlöscher. Ein weiterer Einbruch ereignete sich in der Nacht zum Samstag in der Ahornstraße. Dort beschädigten Unbekannte drei Türen von leer stehenden Wohnungen.
Misslungen ist der Versuch, in der Nacht zum Sonntag einen in Wilschwitz stehenden Golf zu stehlen. Allerdings richteten die Täter einen Sachschaden von rund 600 Euro an.
Am Samstagabend, gegen 22.30 Uhr, kam es im Bereich des Spielplatzes an der Ecke Schiller-/Herrmannstraße zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Das Opfer, das mit Tritten und Schlägen attackiert wurde, musste sich im Krankenhaus behandeln lassen. Der alkoholisierte Täter wurde in Gewahrsam genommen, da er androhte, weitere Straftaten zu begehen. Auch in Jänschwalde Ost flogen die Fäuste, und zwar in der Nacht zum Samstag in einer Gaststätte. Ergebnis war unter anderem ein gebrochenes Nasenbein.