ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:23 Uhr

Polizei ermittelt
Erneut Handtaschendieb in Guben unterwegs

Die Polizei sucht nach dem Täter.
Die Polizei sucht nach dem Täter. FOTO: Fotolia
Guben. In Guben ist am Samstag ein Mann von einem Mopedfahrer attackiert worden. Der Angreifer versuchte, ihm die Tasche zu entreißen. Nicht der erste Vorfall dieser Art. Von Bodo Baumert

Gegen 12 Uhr ist es am Samstagmittag in Guben zu einem versuchten Raub gekommen. Der unbekannte Täter näherte sich seinem Opfer in der Deulowitzer Straße mit einem Moped von hinten und versuchte, ihm eine Handgelenktasche zu entreißen. So berichtet es die Polizei am Sonntag. Der Henkel der Tasche riss, der Radler entkam.

Die alarmierte Polizei leitete eine Fahndung im Umfeld ein, konnte den Täter aber zunächst nicht fassen. Das Opfer des Angriffs blieb unverletzt.

Nun werden Zeugen gesucht. Der Mopedfahrer wird so beschrieben: komplett dunkel gekleidet. Zudem trug er einen dunklen Helm und Handschuhe.Zeugen, die Angaben zum Ereignisablauf oder Tatverdächtigen machen können werden gebeten, sich bei der Polizei in Cottbus oder Guben zu melden.

Für die Polizei ist es nicht der erste Vorfall dieser Art. Am Dienstag war eine 83 Jahre alte Rentnerin in der Berliner Straße auf ähnliche Weise attackiert worden. Die Frau habe laut um Hilfe gerufen, nachdem ein Mann ihr den Schmuck von den Armen reißen wollte, berichtet ein Sprecher der Polizeidirektion Süd. Dabei habe sie Verletzungen erlitten, die ärztlich versorgt werden mussten.

Aufgrund der Personenbeschreibung konnte dann ein einschlägig bekannter 28-jähriger Pole als Täter ermittelt werden.