ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:40 Uhr

Elf Gubener holen in Cottbus 15 Medaillen

Sarah Schneider probierte sich auch über die Hürden, die Silbermedaille gewann die Gubenerin aber im Weitsprung.
Sarah Schneider probierte sich auch über die Hürden, die Silbermedaille gewann die Gubenerin aber im Weitsprung. FOTO: Nadine Koch
Cottbus. Beim Deutsch-Polnischen Mai-Meeting haben elf Sportler vom SV Chemie Guben 15 Medaillen mit nach Hause gebracht. Charlot Bursch (W 11) erkämpfte sich im Weitsprung und im 50m-Lauf jeweils Platz zwei. red/swr

Fabienne Jaeck (W 12) sprang im Weitsprung auf den 3. Platz und holte Silber im Ballwurf. Über die 60m Hürden verpasste sie knapp das Podium. In der W 13 startete Jasmin Nitsche und holte sich im Ballwurf den 2. Platz, ebenso wie Anna Heinrich (W 13) im 60m Hürden-Lauf. Laura Koch (W 13) erkämpfte sich im Schlagball den 3. Platz. In der WJU16 startete Sarah Schneider und gewann im Weitsprung Silber. Gina-Marie Schade und Ester Blankenhagen starteten ebenfalls in dieser Altersklasse. Sophie Schemainda und Nele Heinrich starteten in der WJU18, wobei Sophie im Speerwurf den 2. Platz holte und Nele im Weitsprung und über 100m Gold sowie über 200m Silber gewann. Leon Schneider (M 10) erlief sich im 50m-Lauf den 3. Platz. Im Weitsprung und im Ballwurf holte er sich jeweils die Silbermedaille.