ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:02 Uhr

Spendenaufruf
Einzelspender für Grenzrosen gesucht

Guben. Für die Errichtung von drei Grenzrosen in Guben und Gubin werden noch Einzelspender gesucht. „Wir haben bereits mehrere Unternehmen und Institutionen verpflichten können und suchen aktuell verstärkt nach Einzelpersonen, die unser Vorhaben unterstützen wollen“, sagt der Vorsitzende der Deutsch-Polnischen Kommission, Günter Quiel.

Etwas mehr als 50 Prozent der benötigten Gelder habe die Kommission zusammen. Die Grenzrosen sollen am 11. November aufgestellt werden. Dann jährt sich das Ende des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal und hat die Republik Polen ihr 100. Gründungsjubiläum. Die Grenzrosen stammen von dem Essener  Künstler Thomas Rother. Er sieht die Skulpturen als Versöhnungsgeste mit dem Aufruf „Blumen statt Waffen“. „Diesen Gedanken wollen wir  aufnehmen“, so Quiel. Interessenten können sich bei ihm melden (Telefon 03561 550341 oder 559852).

(mcz)