Die Fotoausstellung von und über Menschen, chronisch mehrfach geschädigte suchtkranke Frauen und Männer, die ihr Leben in einem soziotherapeutischen Dauerwohnheim verbringen, fand bisher regen Zuspruch.
Am kommenden Dienstag, dem 11. Januar, von 9 bis 11.30 sowie von 13.30 bis 15 Uhr würde die Heimleitung sich freuen, möglichst viele Interessenten im Haus „Agape“ , Alte Poststraße 41c, begrüßen zu dürfen.
Auf Wunsch werden auch Führungen durch die Einrichtung organisiert und Fragen zum Leben im Haus, zum Dienst und zum Zusammenleben allgemein beantwortet. Nachfragen sind unter Telefon (03561) 68 67 65 möglich.