| 02:37 Uhr

Ein offener Drachenfels bei schönstem Wetter

Clown Retzi sorgte für eine Menge Spaß.
Clown Retzi sorgte für eine Menge Spaß. FOTO: utr1
Deulowitz. Das Feriencamp am Deulowitzer See hat sich am Wochenende vielen Interessieren vorgestellt. Die Plätze im Sommer sind rar. utr1

Zum Tag der offenen Tür hatte am Samstag der Verein Ferieninitiative Grenzenlos auf sein Gelände in das Feriencamp Drachenfels am Deulowitzer See eingeladen. Das 24 000 Quadratmeter große Areal bietet Platz für jede Menge sportliche und kreative Aktivitäten. Viele der Besucher am Samstag kommen schon mehrere Jahre dorthin. Meist, weil ihre Kinder dort mit ihrer Schulklasse oder zum Ferienlager zu Gast waren. Jede Menge einfallen lassen hatte sich der Verein für die Kinder. Eine Hüpfburg, Pferde zum Reiten, eine Pferdekutsche für eine Tour durch die Deulowitzer Wälder oder Traktoren der Bubbatzfreunde aus Kerkwitz ließen keine Kinderwünsche offen. Aufgrund des schönen Sommerwetters blieben die liebevoll vorbereiteten Basteltische in der Scheune fast unberührt.

Das störte aber Frank Retzlaff, Vorsitzender der Ferieninitiative Grenzenlos, gar nicht. "Das ist ja das Schöne hier. Die Kinder können hier ihre Zeit im Freien verbringen, können die Natur erkunden, sich erholen oder sportlich betätigen", sagte er. "An so einem Tag wie heute haben die Eltern einmal die Möglichkeit zu schauen, wo ihre Kinder in den Ferien oder mit ihrer Klasse hinfahren und ihre Zeit verbringen", ergänzte er. Und tatsächlich kamen immer wieder Kinder auf Frank Retzlaff zu, die ihn herzlich begrüßten und von ihrer Zeit im Drachenfels schwärmten.

Bruder Bernd Retzlaff bespaßte derzeit die Mädchen und Jungen als Clown Retzi mit seiner umfangreichen Show. Egal ob als Bauchredner mit seinem Drachen Dragi oder als Zauberkünstler: Die Kinder waren ganz begeistert und gingen richtig mit beim Programm. In der Scheune hatte der Verein eine kleine Ausstellung samt Chroniken aufgebaut. Natürlich wird es auch in diesem Sommer wieder Ferienlager am Deulowitzer See geben. "Für die zweite, dritte und fünfte Ferienwoche gibt es noch einige wenige freie Plätze", so Retzlaff. Wer Interesse hat, sollte sich schnell im Drachenfels am Deulowitzer See, Telefon: 035692 669480 melden.