Da die Bauarbeiten an der Egelneißebrücke (Geländer und Bushaltestelle) jedoch noch bis Ende Oktober andauern, kommt es weiterhin zu Einschränkungen für Fußgänger. Die Linienbusse fahren ihre Routen wie bisher.

Neubau der Gasstraße
Am kommenden Mittwoch beginnen die Bauarbeiten für die neue Gasstraße, die künftig über das Gelände der ehemaligen Feuerwehr und durch die Straupitzstraße führen wird. Deshalb wird die Straupitzstraße, zwischen Mittelstraße und Berliner Straße, als Sackgasse ausgewiesen und der Einbahnstraßenverlauf aufgehoben. Eine Befahrung der Berliner Straße über die Straupitzstraße ist dann nicht mehr möglich.
Außerdem wird an der Gasstraße, Höhe einstige Feuerwehr, eine Lichtzeichenanlage errichtet, um Fahrzeuge an der Baustelle vorbeizuleiten. Die Fußgängerampel an der Gasstraße wird abgeschaltet. Für Busverkehr und Taxistandort ändert sich nichts.