ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Der ungekrönte König

Guben.. Tommy Wosch, ungekrönter König des politischen Kabaretts, rockt seit drei Jahren die Brandenburger und Berliner Bühnen, dass es nur so scheppert. Sein Erfolg ist unbestritten. Die Hallen sind ständig ausverkauft. (red)

Nun stellt er sich seiner größten Herausforderung: „Wosch vs. Gott“ . Erstmals treffen die drei größten Showgiganten des Universums aufeinander: Tommy Wosch, Gott und Woschs Bühnenkollege Michi Balzer.
Die neue Show steht ganz im Zeichen von Woschs größtem Talent, seiner von langer Hand vorbereiteten Spontaneität. Niemand erfindet einen alten Witz schneller als Wosch. Deshalb gibt es ab sofort mehr Improvisation, mehr verrückte Spiele, überhaupt mehr Interaktion mit dem Publikum. Wosch geht gewohnt kritisch ins Gericht mit den perversen Auswüchsen des schnelllebigen Computerzeitalters.
"Wosch vs. Gott" - dramatischer als die Apokalypse, spritziger als die Sintflut und blutiger als Mel Gibsons Passion Christi. Diese Show ist die Bergpredigt unter den Comedyprogrammen, und schon bald kommt sie nach Guben und sollte nicht nur für Fans der Radiosendungen "Bollmann" oder "Bluemoon" ein Muss sein. Zu erleben ist Tommy Wosch am Mittwoch, dem 9. Februar in der „Fabrik“ an der Hegelstraße.
Die Tickets sind ab sofort im Vorverkauf für zehn Euro zu erhalten. In Guben erhält man sie in der „Fabrik“ , bei Schreibwaren Steckling und in der Touristinformation und in Cottbus bei der LAUSITZER RUNDSCHAU beziehungsweise unter der Tickethotline: 0180/5 22 20 20. An der Abendkasse kosten sie zwölf Euro.