| 02:36 Uhr

Das Wilkestift im Buchformat

Auf den ersten Blick ist keine Spur von Guben erkennbar. Beim Lesen aber schon.
Auf den ersten Blick ist keine Spur von Guben erkennbar. Beim Lesen aber schon. FOTO: Verlag
Guben. So richtig viel hat das Büchlein auf den ersten Blick nicht mit der Stadt Guben zu tun. Schließlich steht Los Angeles vorne drauf. Daniel Schauff / red/dsf

Wer erwartet da schon eine Geschichte, die vom Naemi-Wilke-Stift erzählt? In Sofia Zapfs "Die Soße von Los Angeles" geht es dennoch um das Gubener Krankenhaus, das die Autorin zwar nie namentlich erwähnt. Sie verspricht aber: Wer das Stift kennt, der erkennt auch den Schauplatz der Episode "In den Fängen der Stützstrumpf-Mafia", der größten von insgesamt vier Geschichten in dem Buch.

Die Autorin war vor ein paar Jahren selbst Patientin in dem "Krankenhaus in einer Kleinstadt an der Grenze zu Polen" und musste eine Hüft-Operation über sich ergehen lassen. Ihrer Mitpatientin aus der Neiße-Stadt schenkt sie darin ebenso Aufmerksamkeit, wie sie ihrer Enttäuschung darüber freien Lauf lässt, als sie - schon auf gepackter Reisetasche sitzend und mit Entlassungsschein in der Hand - am nächsten Tag noch einmal unters Messer musste. Und sie teilt unter Tränen lachend ihre Erfahrung mit, dass nicht jeder weiß, in welche Körperöffnung ein Abführzäpfchen zu stecken ist.

In den weiteren Geschichten zieht die Autorin mit ihren Lesern auf einem Flohmarkt umher, erzählt von der Mangelwirtschaft zu DDR-Zeiten und beschreibt, wie es ist, mit einem äußerst passionierten Hobbykoch verheiratet zu sein, der sich laut Sofia Zapf an einer Soße die Zähne ausbeißen kann.

Sofia Zapf, die eigentlich ganz anders heißt, sich als Buchautorin aber den Namen ihrer Großmutter gegeben hat, lebt selbst nicht in Guben, ist aber Brandenburgerin. Ihre Geschichten erzählt sie vor allem mit einem Augenzwinkern, wie sie selbst sagt.

"Die Soße von Los Angeles" von Sofia Zapf ist als E-Book erschienen (ISBN 978-3-7427-8442-1) und für 1,99 Euro im Onlinehandel erhältlich. Laut Autorin kann das Buch unter Angabe der ISBN auch als Druckausgabe im Buchhandel bestellt werden.