Korona Baltyku steht auf der schwarzen Limousine, die an der Schenkendöberner Kreuzung auf grünes Licht wartet. Vor einem Jahr wäre die Werbung für „die Krone der Ostsee“ wahrscheinlich nicht ins Auge gefallen ­– zumindest nicht so, wie es derzeit tut. Korona meint längst nicht mehr nur ...