Dass Deutsche und Polen entlang der Neiße eng miteinander kooperieren, ist in Guben und Gubin schon lange selbstverständlich. Der Gang über die Neißebrücke, um in der anderen Häfte der Doppelstadt einzukaufen oder zu arbeiten, gehört für viele Bewohner zum Alltag.
Doch das Coronavirus hat auch auf diesem Gebiet für gravierende Veränderungen gesorgt. Und so kam dieser Tage, als in Gubens Alter Färberei Bilanz zu 30 Jahren Deutsch-Polnisc...