Im vergangenen Jahr konnte sich der Gast bereits bei Zeiten im Mittelfeld der Liga behaupten, während Chemie bis zum Schluss zittern musste. Aber dennoch sind die Hoffnungen für diesem Spieltag sehr hoch. Denn die Neißestädter sind als sehr heimstark bekannt und holten alle ihre Punkte in eigener Halle.
Und noch etwas lässt weiter hoffen. Während man in den letzten Partien mit einer doch eher schwachen Bank antreten musste, können am Wochenende erstmalig, seit langer Zeit, fast alle Spieler eingesezt werden. Und so könnte das Team in dieser Begegnung endlich wieder einmal in Vollbesetzung antreten. Hinzu kommen aber auch wieder einige junge Spieler, die ihre Chance in den letzten Spielen doch teilweise gut nutzen und auch heimischer Kulisse nun zeigen sollen was sie bereits draufhaben.
Also wird es wieder einmal auf die berühmte Tagesform ankommen wer dann letztendlich die Nase vorn haben wird. Anwurf dieser sich spannenden Begegnung ist diesmal bereits um 16 Uhr.
Aber auch davor wird sicherlich den Zuschauern ein interessantes Spiel geboten. Denn bereits ab 14 Uhr wird die C-Jugend wieder in das Spielgeschehen eingreifen. Gegner hier ist die Mannschaft aus Herzberg. Und wie ein roter Faden zieht sich die Leistung durch den gesammten männlichen Bereich und somit sind auch die ganz Jungen bereits zum Siegen verdammt. Nach den letzten enttäuschenden Niederlagen muss auch hier unbedingt ein Sieg her.
Für einen unterhaltsamen Samstagnachmittag ist also gesorgt.