ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Bundespolizei trainiert Kontrollen

Spree-Neiße.. Mit einem Puma-Transporthubschrauber trainiert die Bundespolizeiinspektion Forst seit gestern die schnelle Verlagerung von Kontrollen im grenznahen Raum. Es handele sich um eine Kombination aus Einsatz und Fortbildung, so Pressesprecher Jens Schrobanski. (js)


Da die Bundespolizei auch für den Grenzraum in einem Streifen von etwa 30 Kilometern zuständig sei, probe man zudem die rasche Verlagerung von Kontrollen mit etwa einem Dutzend Beamten innerhalb dieses Gebietes im Bereich Forst und Guben.