ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Bürgermeister tauschen sich zum Hochwasserschutz aus

Guben/Gubin. Über die Maßnahmen zum Hochwasserschutz haben sich Gubens amtierender Bürgermeister Fred Mahro und der Gubiner Bürgermeister Bartolomiej Bartczak in diesen Tagen ausgetauscht. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, informierte Mahro in dem Gespräch darüber, dass die Arbeiten am Einlaufbauwerk an der Egelneiße und am ersten Teilabschnitt der Spundwand vor dem Abschluss stehen. red/ten

Bartczak berichtete, dass die Arbeiten am Wehr der Stadtbrücke abgeschlossen sind. Aktuell würden Restarbeiten zur Uferbefestigung durchgeführt. Verzögerungen gebe es auf polnischer Seite im Zusammenhang mit dem Projekt Wassertourismus. Die Arbeiten sollen nunmehr im September abgeschlossen sein. Auf Gubiner Seite entstehen wie am Gubener Ufer Steg- und Slipanlagen für Bootstouristen.

Fest steht inzwischen auch, dass beide Städte das diesjährige Frühlingsfest am selben Wochenende durchführen. Vom 6. bis 9. Juni planen Guben und Gubin Bühnenprogramme, Markttreiben und vielfältige Aktionen. Beide Bürgermeister sagten die gegenseitige Unterstützung zu.

Weitere Themen des Gespräches waren eine gemeinsame Sitzung der beiden Stadtverordnetenversammlungen, die Idee eines gemeinsamen Einzelhandelskonzeptes und die Grenzkriminalität.