| 18:06 Uhr

Lebenshilfe
Paradies für Gubener Leseratten

Die siebenjährige Matilda hat sich für ein Hundebuch entschieden, während ihre Mutter  noch in den Kisten stöbert.
Die siebenjährige Matilda hat sich für ein Hundebuch entschieden, während ihre Mutter noch in den Kisten stöbert. FOTO: Medienhaus Lausitzer Rundschau
Guben. Ihr Lieblingsbuch hat die siebenjährige Matilda schnell gefunden: eins über Hunde. Ein Labrador gehört schon zur Familie. Auf große Resonanz ist die Bücherbörse der Lebenshilfe-Werkstätten „Hand in Hand“ am Donnerstag im Gubener Sozialkaufhaus gestoßen.

„Mitunter wurden die Bücher bergeweise herausgetragen“, sagt Werkstattleiter Henry Dommenz. 142 behinderte Menschen werden hier von 23 Mitarbeitern betreut. Haushaltsauflösungen, Garten- und Landschaftspflege sowie einfache Montagetätigkeiten gehören zum Leistungsspektrum der Einrichtung. Der Erlös aus der Bücherbörse dient der eigenen Finanzierung.

(sha)