Im Vorjahr wurden beide Partien vom BSV deutlich gewonnen, so dass die Favoritenrolle auch diesmal bei den Gastgebern liegt. Zusätzliche Motivation für diese Begegnung sollte den jungen BSV-Damen die Präsentation des neuen Trikotsponsors aus Eisenhüttenstadt geben.
Obwohl angeschlagene Gegner besonders gefährlich sind, müssten die Schützlinge von Trainer Peter Nitzschke bei disziplinierter und konzentrierter Spielweise als Sieger das Parkett verlassen.