ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:29 Uhr

Bläsermusik in der Gubener Klosterkirche

Guben.. Liebhaber der klassischen Bläsermusik können sich auf ein außergewöhnliches Konzert mit dem Blech-Bläser-Quartett aus Dresden freuen. Das Konzert findet am Sonntag, dem 14. September, ab 17 Uhr in der Gubener Klosterkirche statt, teilt Kantor Hansjürgen Vorrath mit. (hjv)


Stilsicher und virtuos, so Vorrath, erschließen zwei Trompeter (Ralf Glitscher und Thomas McColl) und zwei Posaunisten (Professor P.-G. Schmidt und Frank Eisersdorf) festliche Bläsermusik aller musikgeschichlichen Epochen aus sechs Jahrhunderten.
Originalkompositionen und originelle, wirkungsvolle Arrangements würden sich zu einer ausdrucksstarken musikalischen Zeitreise von der Renaissance bis zur Gegenwart ergänzen. Auch Jazzarrangements und eigens für das Ensemble komponierte Werke werden erklingen. Abgerundet werde das Programm durch eine sachliche Moderation voller interessanter und augenzwinkernder Begebenheiten rund um die Musik. Werke berühmter Komponisten wie Bach, Händel, Mozart, Bruckner würden ebenso zum festen Repertoire gehören, wie Werke mit Orgel von Scheidt, Telemann, Gigout, Vierne, Guilmant, Peeters und Eben.
Auf die Besucher warte eine konzertante Klangwelt festlicher Bläsermusik verschiedener Epochen, so Hansjürgen Vorrath. Eintrittskarten zum Preis von sechs Euro, ermäßigt fünf Euro, seien nur am Aufführungstag ab 16 Uhr in der Klosterkirche erhältlich.