ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:46 Uhr

Guben
Bürgermeister besucht BTU in Cottbus

Guben. (dsf) Die Osterausstellung im Stadt- und Industriemuseum in Guben ist auch nach Ostern noch geöffnet. Bis zum 28. April haben Interessierte noch die Möglichkeit, die Kunst am Ei zu betrachten. In diesem Jahr stellen zwei neue Künstler ihre Kreationen in Guben vor. Von Daniel Schauff

Alfons Schulze ist Spezialist in der sogenannten Bossiertechnik, Gundula Gottschlich gestaltet ihre Eier unter anderem mit getrockneten Blüten. Die Osterausstellung im Gubener Museum ist traditionell einer der Höhepunkte des Museumsjahrs. Ende März waren zahlreiche Interessierte zur Ausstellungseröffnung gekommen. Viele Gäste nutzen die Ausstellung, um Ideen zu sammeln.