(red/sha) Sechs neue Mitarbeiter des Naemi-Wilke-Stiftes in Guben sind von Rektor Markus Müller am Einführungstag begrüßt worden. „Dieser Tag ist eine Form unserer besonderen Wertschätzung“, sagt er. An diesem Tag werden die Beschäftigten mit der Kultur des Hauses vertraut gemacht.

So gab beispielsweise der technische Leiter Matthias Reffke einen Einblick in die technischen Anlagen, die nötig sind, um das Krankenhaus und Stift arbeitsfähig zu halten. Krankenhausseelsorger Pfarrer Michael Voigt stellte das Seelsorgekonzept vor. Und Rektor Markus Müller erklärte die Finanzierung sowie die Besonderheiten einer kirchlichen Stiftung. Das Wilkestift ist einer der größten Arbeitgeber der Stadt.