ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:31 Uhr

Kindheitserinnerungen
Alles dreht sich um die Blaubeere

Das nasskalte Wetter tat der Stimmung beim Blaubeerfest in Bärenklau keinen Abbruch.
Das nasskalte Wetter tat der Stimmung beim Blaubeerfest in Bärenklau keinen Abbruch. FOTO: Ute Richter
Bärenklau. In Bärenklau erinnert man sich an die vielfältigen Möglichkeiten der Frucht aus dem Wald.

Zum zweiten Deutsch-Polnischen Blaubeerfest hatte am Sonntag Bärenklau in der Gemeinde Schenkendöbern eingeladen. Nach der Premiere 2016 gab es auch in diesem Jahr wieder Blaubeeren satt bei „Schneiders Jägerstübchen“. Alles drehte sich rund um die Blaubeere – vor allem die Speisen und Getränke.

„Die Idee zum Blaubeerfest war mir und meiner Mutter Helga schon lange im Kopf herumgeschwirrt“, erzählt Jägerstübchenwirt Uwe Schneider. Und das kam nicht von ungefähr. Helga Schneiders Vater besaß vor dem Krieg in Bösitz (heute in Polen) die Gastwirtschaft „Perlmühle“ – und schon dort gab es einst ein Blaubeerfest.

Die kleine blaue Waldfrucht hat Helga Schneider nie losgelassen. Schon als Kind ging sie gern in den Wald, um Blaubeeren zu sammeln. Uwe Schneider erzählte, dass Blaubeeren früher das erste Obst des Jahres waren und es zudem nichts kostete. Heute sei die Naturblaubeere eine vernachlässigte Obstsorte.

Doch selbst Blaubeeren sammeln für das Fest waren die Bärenklauer nicht. „Dafür brauchen wir einfach zu viele“, schmunzelt Uwe Schneider. Deshalb hat er sich die Blaubeeren aus der Umgebung besorgt und daraus Hefeklöße mit Blaubeeren, Blaubeerkuchen, Blaubeerpfannkuchen und Blaubeertorte sowie Blaubeersenf gezaubert.

Bei den zahlreichen Besuchern kam das gut an. Unter ihnen war  auch eine Delegation der Verwaltung der Gemeinde Trzebiechow. Bürgermeisterin Izabella Staczak  und der Schenkendöberner Bürgermeister Peter Jeschke fachsimpelten über das Blaubeeraufkommen in ihren Gemeinden und die Verarbeitung der gesunden Früchte damals wie heute.

Für die musikalische Umrahmung des Festes sorgte die Lutzketaler Blasmusik. Für die Kinderbelustigung kam außerdem ein Zauberer zum Einsatz.