ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Beim erster Stundenlauf rennen Gubener und Gubiner um die Zeit

Die Läufer der Laufgruppen aus Guben und Gubin haben am Samstag den ersten Stundenlauf in Guben absolviert.
Die Läufer der Laufgruppen aus Guben und Gubin haben am Samstag den ersten Stundenlauf in Guben absolviert. FOTO: utr1
Guben. Beim ersten Stundenlauf der Laufgruppe des SV Chemie Guben auf der Leichtathletikanlage an der Klaus-Herrmann-Straße sind 31 Sportler an den Start gegangen. utr1

Schon vor drei Jahren sind die Mitglieder der Laufgruppe unter sich zahlreiche Runden auf dem Sportplatz gelaufen, um ihre Kondition zu testen. Dieses Mal hatten sie sich professionelle Unterstützung aus Gubin eingeladen. Mit der Laufgemeinschaft BBL aus der Nachbarstadt verbindet die Gubener seit dem vergangenen Jahr eine Freundschaft. Beim Lauf Cottbus-Zielona Gora hatten sie sich gefunden, seitdem treten sie bei unterschiedlichsten Läufen diesseits und jenseits der Grenze immer wieder gemeinsam auf, erzählt Jürgen Magnus von der Gubener Laufgruppe.

Laufkollege Zbigniew Pantkowski aus Gubin äußert sich sehr positiv über die gute Zusammenarbeit. "Es gibt sogar Gubener, die jeden Sonntag die Gelegenheit nutzen, um bei uns auf polnischer Seite mit zu trainieren", erzählt er. Ab dem Sommer werden die Gubiner auf der Gubener Anlage trainieren.

Am Samstag ging es erst einmal darum, in einer Stunde oder in 30 Minuten so viele Runden zu drehen, wie jeder schafft. "Zu schaffen müssten für Geübte 15 Kilometer sein", so Laufgruppenchef Roman Knapik.

Und tatsächlich legte Adam Kaczmarek aus Gubin mit 13 950 Metern die längste Strecke zurück. Schnellste Frau war Joanna Sikorska aus Gubin mit 11 600 Meter. In einer halben Stunde war es Gerda Pietrucha von Chemie Guben, die mit 4800 die meisten Meter zurücklegte. Die schnellsten männlichen Teilnehmer auf der "kurzen" Distanz waren Pawel Makles und Damian Karbowiak mit jeweils 6400 Metern. Der älteste Teilnehmer war 72 Jahre alt, der jüngste zehn.

Nach dem Lauf wurde gegrillt,, gefachsimpelt und die nächsten Termine abgesprochen. Denn am 14. eptember anlässlich des Herbstfestes in Zielona Gora werden auch die Gubener und Gubiner Läufer dabei sein. Eine gemeinsame Staffel wird es dann noch nicht geben, aber für die Zukunft vorstellen könnten sich das beide Seiten sehr gut.