| 02:38 Uhr

Bärenklauer beantragen Gießwasser-Zuschuss

Bärenklau. Die Hälfte der Bärenklauer Haushalte hat eine so genannte Gießwasserbegünstigung beim Tagebaubetreiber Vattenfall beantragt. Darüber informiert Thoralf Schirmer, Pressesprecher des Unternehmens. sha

Damit sollen die negativen Auswirkungen des Tagebaus Jänschwalde ausgeglichen werden. "Das ist eine freiwillige Leistung", betont Andreas Stahlberg von der Gemeindeverwaltung Schenkendöbern. Einen gesetzlichen Anspruch auf Grundwasser unter dem Grundstück gebe es nicht. Vattenfall übernimmt für die betroffenen Haushalte 80 Prozent der Wasserkosten - allerdings nur bis zu einer Obergrenze von 66 Kubikmetern pro Jahr. "Für Normalverbraucher reicht das aus", so Stahlberg. Vertraglich vereinbart ist die Entschädigung in der Dachvereinbarung zwischen der Gemeinde Schenkendöbern und Vattenfall.