ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:43 Uhr

Ehrung
Vorschläge für Goldnen Apfel gesucht

Mit dem Goldenen Apfel werden Menschen ausgezeichnet, die sich für das Allgemeinwohl engagieren.
Mit dem Goldenen Apfel werden Menschen ausgezeichnet, die sich für das Allgemeinwohl engagieren. FOTO: zvg
Guben. Welche Menschen haben sich besonders in Guben und Schenkendöbern engagiert?

Beim Gubener Appelfest soll wieder der Goldene Apfel verliehen werden. Der Marketing- und Tourismusverein Guben ruft deshalb wieder auf, Vorschläge einzureichen.

Gesucht werden Menschen, die sich seit dem vergangenen Appelfest besonders für die Stadt Guben, die Gemeinde Schenkendöbern oder allgemein für die Region verdient gemacht haben.  Es kann aber auch eine Institution vorgeschlagen werden.

Bis zum 25. August können diese  Vorschläge persönlich oder schriftlich in der Touristinformation Guben (Frankfurter Straße 21), aber auch auf elektronischen Weg eingereicht werden (E-Mail ti-guben@t-online.de). Die Vorschläge sollten eine kurze Begründung enthalten, warum die Person oder Institution für die Ehrung vorgeschlagen wird.

Wer den Goldenen Apfel erhält, wird am Ende eine Jury entscheiden. Sie setzt sich zusammen aus dem Vorstand des Marketing- und Tourismusvereins Guben und der amtierenden Apfelkönigin.

Wie auch in den letzten Jahren wird der begehrte Goldene Apfel vom Kunstschmied Arno Schmidtchen aus Groß Gastrose und Steinmetzmeister Glockann aus Guben gesponsert.

Im vergangenen Jahr hat der Gubener Schüler Thomas Laugks den Goldenen Apfel erhalten. Im Jahr zuvor war es Karin Echsler vom Netzwerk „Gesunde Kinder“ gewesen.