ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:04 Uhr

Grundhafter Ausbau in Guben
Auf glatten Straßen zum Bahnhof

 Zu den ersten Arbeiten bei der Sanierung der Berliner Straße gehörte am Dienstag die Anlieferung von Elementen für Schacht des künftigen Regenwasserkanals.
Zu den ersten Arbeiten bei der Sanierung der Berliner Straße gehörte am Dienstag die Anlieferung von Elementen für Schacht des künftigen Regenwasserkanals. FOTO: lr / Engelhardt
Guben. Ausbau der Berliner Straße in Guben hat begonnen – und die Bahnhofstraße folgt in Kürze. Von Thomas Engelhardt

Pünktlich zum Beginn des Frühlings nimmt das Baugeschehen in Guben wieder richtig an Fahrt auf. Der Startschuss für eine der wichtigsten Maßnahmen in diesem Jahr erfolgte zu Beginn dieser Woche: die Sanierung der Berliner Straße zwischen dem Kreisverkehr und der Bahnhofstraße.

Seit Montag ist dieser Abschnitt offiziell voll gesperrt, sind Post, Arztpraxis und anliegende Geschäfte nur über die Bahnhofstraße erreichbar. Für die Fleischerei und die Filiale der VR Bank gilt das aktuell noch nicht, beide können noch mit dem Auto erreicht werden.

Bis Ende Juli sollen in diesem Bereich 230 Meter Straße, die sich momentan in einem arg strapazierten Zustand befinden, grundhaft ausgebaut werden und eine Asphaltdecke erhalten. Auch die Gehwege, die Zufahrten und die Pkw-Stellplätze werden erneuert. Gleiches gilt für die Straßenbeleuchtung sowie für die Regenwasserleitung einschließlich Straßenentwässerung, die ebenfalls auf der kompletten Länge neu verlegt wird. Elemente für den Schacht des Regenwasserkanals wurden bereits am Dienstag geliefert.

 Seit dieser Woche offiziell gesperrt: die Berliner Straße zwischen Kreisverkehr und Bahnhofstraße.
Seit dieser Woche offiziell gesperrt: die Berliner Straße zwischen Kreisverkehr und Bahnhofstraße. FOTO: lr / Engelhardt

Der Ausbau der Berliner Straße ist aber nur eine von insgesamt drei Maßnahmen, die laut Stadtverwaltung als Projekt zusammen betrachtet werden müssen. An der zweiten Maßnahme wird bereits seit vorigem Jahr gearbeitet: die Neugestaltung des Bahnhofumfeldes. Dieses Vorhaben soll vor Ostern fertig werden.

Die dritte Maßnahme soll ebenfalls in Kürze beginnen und praktisch die beiden anderen Teilmaßnahmen miteinander verbinden: die Sanierung der Bahnhofstraße zwischen der Berliner und der Grunewalder Straße. Der Startschuss soll noch in diesem Monat fallen. Die Arbeiten sollen bis zum Februar kommenden Jahres dauern. Auch dort sind umfangreiche Neuerungen vorgesehen. So sind neben dem grundhaften Ausbau der Straße auch die Errichtung von Parkplätzen, die Erneuerung der Gehwege und der Straßenbeleuchtung sowie die Neuverlegung des Regenkanals geplant. Zudem lässt der Gubener Wasser- und Abwasserzweckverband einen Teil der Trinkwasserleitung und der Abwasserhausanschlüsse erneuern, während die Energieversorgung Guben das Niederspannungskabel auswechselt. Die TV Netzgesellschaft bereitet ihrerseits die Digitalisierung in dem Bereich vor.

Auch was die Finanzierung betrifft, werden alle drei Maßnahmen zusammen betrachtet. So werden insgesamt rund 2,3 Millionen Euro investiert. Davon sind knapp zwei Millionen Euro europäische Fördermittel aus dem Interreg-Programm. Das Gesamtprojekt soll der Verbesserung der grenzüberschreitenden Verkehrssituation in der Eurostadt dienen. Die bessere Erreichbarkeit des Gubener Bahnhofs für Bürger beider Städte spielt dabei die zentrale Rolle. Da es in Gubin aktuell keinen funktionierenden Bahnhof gibt, wird der Gubener Bahnhof auch von vielen Einwohnern aus Gubin genutzt.