| 02:37 Uhr

Arbeitslosigkeit im Landkreis sinkt

Spree-Neiße. Im Januar sind 5528 Personen im Kreisgebiet ohne Job gewesen, das sind laut Landkreis 665 Personen weniger als im Januar 2016. Im Rechtskreis SGB II, der in die Zuständigkeit des Jobcenters fällt, gab es 3702 Arbeitslose, elf Personen mehr als im Vormonat. red/js

Leicht gesunken ist die Zahl der durch das Jobcenter Spree-Neiße betreuten Bedarfsgemeinschaften. So waren im Januar 5917 Bedarfsgemeinschaften registriert. Im Januar 2016 waren es noch 6620 Bedarfsgemeinschaften. Die Unterbeschäftigungsquote lag im im Januar bei 11,7 Prozent (Cottbus: 13,6 Prozent). In der Unterbeschäftigung werden zusätzlich zu den registrierten Arbeitslosen auch die Personen abgebildet, die nicht als arbeitslos gelten, weil sie in einer Maßnahme der Arbeitsmarktpolitik oder in einem arbeitsmarktbedingten Sonderstatus sind.