ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Arbeitslosenquote sinkt in Guben auf 11,6 Prozent

Guben. Die Zahl der Arbeitslosen im Spree-Neiße-Kreis ist im Juni weiter gesunken. Wie das Jobcenter mitteilte, liegt die Quote nun bei 9,5 Prozent. bob

Das sei der "geringste Juniwert seit Einführung des SGB II". Im Landkreis sind damit insgesamt 6362 Personen arbeitslos gemeldet. Davon erhalten 4180 Personen Leistungen nach dem SGB II (Hartz IV).

"Der Rückgang der Arbeitslosenquote fiel im Landkreis im Vergleich zum Land Brandenburg deutlich besser aus, allein 252 Personen konnten in den ersten Arbeitsmarkt vermittelt werden", erklärt der Werkleiter des Jobcenters, Hermann Kostrewa. "Auch hinsichtlich der Arbeitslosenquoten ergeben sich im regionalen Vergleich für den Spree-Neiße-Kreis günstige Zahlen."

Im Bereich der Geschäftsstelle Guben ergibt sich laut Berechnung der Arbeitsagentur eine Arbeitslosenquote von 11,6 Prozent. Die Arbeitslosigkeit hat sich somit von Mai auf Juni um 77 auf 1526 Personen verringert. Vor einem Jahr wurde in Guben noch eine Quote von 12,2 Prozent gemessen. Auch in den umliegenden Städten hält der Trend an. In Forst sinkt die Quote auf 12,6, in Spremberg auf 9,9 Prozent.