| 01:04 Uhr

Am Grenzübergang gestellt

Guben.. Fünf unerlaubt über die Neiße eingereiste Russen und drei Ukrainer schob in der vergangenen Woche der Bundesgrenzschutz (BGS) nach Polen zurück. Die Ukrainer wurden von einem deutschen Kraftfahrer aus Guben in Richtung Cottbus transportiert. (red)


Anzeigen erstattete der BGS gegen acht Personen, die sich unerlaubt in Deutschland aufhielten. Außerdem erstattete der BGS bei der Ausreisekontrolle am Grenzübergang Guben gegen zwei polnische Staatsangehörige Anzeige wegen Diebstahl- und Hehlereiverdacht. Sie führten einen in Cottbus gestohlenen CD-Player beziehungsweise ein abgebautes Zubehörteil von einer Klimaanlage mit sich, die in einem Gubener Baumarkt ausgestellt ist.