ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:53 Uhr

„Alte Gubener Ansichten“ neu im Handel

Guben. Die mittlerweile 15. Ausgabe des Jahreskalenders „Alte Gubener Ansichten“ ist auf dem Markt. cis

Andreas Peter vom Niederlausitzer Verlag hat für den Wandkalender 2012 insgesamt 13 bislang größtenteils unveröffentlichte Motive vom alten Guben und seiner Umgebung zusammengetragen. Die zugrunde liegenden Ansichtskarten stammen überwiegend aus der Zeit zwischen 1900 und 1937. Die Publikation ist mit einer Auflage von 900 Exemplaren erschienen und direkt im Niederlausitzer Verlag sowie beim Marketing- und Tourismusverein und im Buchhandel erhältlich.

Bei der Auswahl der monatlichen Motive hat Andreas Peter Wert auf die Mischung gelegt. Die Ansichtspostkarten mit kolorierten Lithografien und alten Fotoaufnahmen zeigen bekannte Bauwerke wie die Neißebrücke mit Straßenbahn oder den alten "Lindengarten", aber auch Alltagsszenen. Ein Foto, das eine Postkarte um 1920 ziert, stellt etwa eine sommerliche Badeszene in der Neiße bei Pohsen, dem heutigen Pózno, dar.

"Mir war wichtig, dass die Bilder auch das Besondere zeigen. Ich wollte mich nicht auf die bereits vielfach bekannten Motive beschränken", sagt Andreas Peter. Einen seltenen Einblick gewährt auch die Postkarte mit der Innenansicht der katholischen Dreifaltigkeitskirche, die heute auf polnischer Seite steht. "Normalerweise erwartet man bei einer katholischen Kirche mehr Verzierungen. Doch der Innenraum besticht durch seine Schlichtheit", so Peter. Ein weiterer Hingucker: Bei einem Sammlermarkt in Dresden hat der Gubener Verleger die alte Ansichtskarte von Vettersfelde, dem heutigen Witaszkowo, mit Poststempel aus dem Jahr 1900 gefunden.

Mit 9,95 Euro ist der Preis für den Kalender jetzt seit mehr als zehn Jahren konstant, so der Stadthistoriker.

Der Niederlausitzer Verlag und die RUNDSCHAU verlosen drei Exemplare des Kalenders. Die Preisfrage: In welchem Gubener Roman spielt der Goldfund von Vettersfelde eine Rolle? a) Die Hutmacher b) Die guten Jahre c) Der Teufel in GubenWer die Antwort kennt, kann heute ab 9 Uhr unter der Telefonnummer 03561 684024 anrufen und einen von drei Kalendern "Alte Gubener Ansichten 2012" gewinnen.