| 02:35 Uhr

Alte Gubener Ansichten in einem neuen Wandkalender

Guben. Pünktlich zum Frühlingsfest erscheint der neue Wandkalender "Alte Gubener Ansichten 2018", der vom Niederlausitzer Verlag in Guben bereits zum 21. Mal in einer Auflage von 600 Exemplaren herausgegeben wird. Silke Halpick

Der Kalender zeigt wieder historische Ansichten von Guben und den umliegenden Dörfern wie Ratzdorf und Lübbinchen. "Ratzdorf ist nach wie vor ein beliebtes Ausflugsziel", sagt Verleger Andreas Peter. Ein Bild von der überfluteten Uferstraße soll an das Hochwasser im Mai 1926 erinnern. Der Schaden lag damals bei einer Million Mark, wie der Stadthistoriker erzählt. Aber auch die Kugelbrücke, die im Jahr 1946 noch aus Holz bestand, sowie der Schlachthof mit Hafenanlagen in einer Ansicht von 1915 sind im neuen Kalender zu finden.

Drei kostenlose Exemplare verlost die RUNDSCHAU. Allerdings muss dafür folgende Frage beantwortet werden: Welche historische Persönlichkeit war auf dem Titelblatt des Wandkalenders "Alte Gubener Ansichten" für 2010 zu sehen? Unter den richtigen Einsendungen, die uns unter der E-Mail-Adresse guben@lr-online.de bis zum 14. Juni vorliegen, werden die drei Gewinner ermittelt.

Der Kalender ist aber auch ab sofort bei der Touristinformation sowie im Stadtwächterstübchen in der Frankfurter Straße zum Preis von 13,95 Euro erhältlich.