ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:27 Uhr

„Alte Gubener Äppel“ sollen nächste Königin anlocken

Einige der früheren Gubener Apfelköniginnen werden am Dienstag Rede und Antwort stehen. Foto: MuT
Einige der früheren Gubener Apfelköniginnen werden am Dienstag Rede und Antwort stehen. Foto: MuT FOTO: MuT
Guben. Die Vorbereitungen zum 17. Gubener Appelfest vom 2. bis 4. September sind in vollem Gange. Traditioneller Höhepunkt ist die Wahl der Gubener Apfelkönigin. Eine Kandidatin, Jennifer Becker, hat sich bislang beim Marketing- und Tourismus-Verein (MuT) gemeldet. red/mha

Um nun noch mehr jungen Frauen aus Guben und Schenkendöbern Lust auf das Ehrenamt zu machen, wird in diesem Jahr eine neue Werbemethode ausprobiert: Der Tourismusverein lädt am kommenden Dienstag, 21. Juni, um 18 Uhr zu einer öffentlichen Gesprächsrunde mit den ehemaligen Gubener Majestäten, den "Alten Äppeln" und der amtierenden Gubener Apfelkönigin in die Stadtbibliothek ein.

Eingeladen zu der Gesprächsrunde sind alle interessierten Gubener, die mehr über das Amt der Gubener Apfelkönigin erfahren möchten. Besonders freuen sich die Veranstalter aber natürlich über junge Frauen, die sich vorstellen können, ein Jahr als Apfelkönigin Guben und Schenkendöbern zu präsentieren.