ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:04 Uhr

Gute Laune und sommerliche Temperaturen
Alljährliches Kinderfest begeistert Jung und Alt

 Richtig was los war beim Kinderfest der GWG am Samstag auf dem Loksportplatz.
Richtig was los war beim Kinderfest der GWG am Samstag auf dem Loksportplatz. FOTO: Ute Richter
Guben. Das Fest für die Kleinen ist bereits Tradition und doch gibt es immer wieder neue Attraktionen zu bestaunen. Von Ute Richter

Zum großen traditionellen Kinderfest hatte die Gubener Wohnungsbaugenossenschaft (GWG) am Sonnabend auf den Loksportplatz eingeladen. Zahlreiche Angebote für alle Altersgruppen ließen kaum einen Wunsch der Kinder offen.

GWG-Vorstand Thomas Gerstmeier erzählte, dass das erste Fest vor ein paar Jahren gemeinsam mit dem Netzwerk gesunde Kinder und dem Naemi-Wilke-Stift-Kindergarten vorbereitet und durchgeführt wurde. Mittlerweile sind neben den beiden langjährigen Einrichtungen noch viele weitere mit im Boot beim Kinderfest. „Es ist uns wichtig, dass für die Kinder alle Angebote kostenfrei sind. Jedes Jahr versuchen wir, neue Attraktionen zu organisieren“, so GWG-Vorstand Volkmar Paffenholz.  Und deshalb gab es dieses Mal auch eine große Trampolin-Jumping-Station, die den ganzen Nachmittag über dicht umringt war.
Aber auch die Angebote vom Jugendförderverein Niederlausitz (JFV FUN), eine Krabbel- und Spielecke vom Netzwerk gesunde Kinder, der Freiwilligen Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Guben und der Polizei wurden von den Mädchen und Jungen jeden Alters gut angenommen. Bei den sommerlichen Temperaturen stand das Zielschießen mit Feuerwehrspritze und die beiden Hüpfburgen ganz hoch im Kurs.

GWG legt sich ordentlich ins Zeug

Für Spaß, Stimmung, Magie und Staunen sorgten Rally Ewersbach und Tino Jädeck mit ihrer Zaubershow. Ganz große Augen bekamen die Kinder angesichts der Zauberkunststücke und der Ballonmodellage. Wer es lieber etwas ruhiger mochte, konnte mit einer Pferdekutsche die Stadt erkunden. Andreas Peter vom Niederlausitzer Verlag hatte seine Veröffentlichungen zu Guben und Umgebung mitgebracht. Auch die Abenteuer der Gubener Klosterkirchenmaus hatte er im Gepäck.

Inke Liebelt und Tochter Sophia genossen diesen Nachmittag sehr. „Es ist schön, dass man hier für die Kinder alles kostenfrei ist. Wo hat man das heute noch“, freute sie sich. Und deshalb sind auch alle Speisen und Getränke für die kleinen Besucher beim Kinderfest der GWG stets kostenlos.