ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:52 Uhr

Ruhestand
Ärztin verlässt Stift nach 34 Jahren

 Coelestina  Junker.
Coelestina Junker. FOTO: Naemi-Wilke-Stift / Renate Kulick-Aldag
Guben. (red/dsf) Nach 34 Jahren verabschiedet sich das Naemi-Wilke-Stift von der Chirurgin Coelistina Junker. Im Jahr 1984 war sie ans Wilke-Stift gekommen und arbeitete als Ärztin im chirurgischen Ambulanzzentrum, später auch als Osteopathin. Von Daniel Schauff

Nun verabschiedet sich die Ärztin in den Ruhestand. Sie wird ihre Patienten als Osteopathin privat aber weiter betreuen, teilte das Stift mit.

 Coelestina  Junker.
Coelestina Junker. FOTO: Naemi-Wilke-Stift / Renate Kulick-Aldag