ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Abtauchen im Pinnower See

Taucher steigen in den Pinnower See.
Taucher steigen in den Pinnower See. FOTO: privat
Guben. Unter dem Motto "Deutschland taucht was" findet am kommenden Wochenende der bundesweite Tauchertag des Verbandes Deutscher Sporttaucher statt. Abtauchen können Interessierte auch im Pinnower See. sha

Der Tauchclub Guben lädt am Samstag von 13 bis 17 Uhr zum Schnuppertauchen ein.

"Die Tauchgänge selbst werden zwischen fünf und fünfzehn Minuten dauern", sagt Vereinsvorsitzender Ralf Schäfer. Zu sehen gibt es im Pinnower See beispielsweise Barsche, Hechte und Rotfedern sowie zahlreiche Pflanzen. Schäfer selbst taucht schon seit mehr als 35 Jahren. In seiner Freizeit im Verein, beruflich als Lehrtaucher bei der Werksfeuerwehr von Vattenfall in Jänschwalde. Die zehnköpfige Feuerwehr-Tauchergruppe ist die einzige im Bereich Spree-Neiße und Cottbus und kommt beispielsweise zum Einsatz, wenn Menschen vermisst werden.

Der Gubener Tauchclub hat aktuell 53 Mitglieder, davon 15 Kinder und Jugendliche. Zwölf weitere sind interessiert. Sie hatten beim Tag der Vereine in der Taucherglocke erste Taucherfahrungen gesammelt. Tauchen können Kinder ab 14 Jahren. Training ist jeden Montag ab 18 Uhr im Gubener Freizeitbad (außer in den Ferien).

Vor dem Schnuppertauchen im Pinnower See gibt es eine theoretische Einweisung. Kinder müssen in Begleitung ihrer Eltern sein.