ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Abgeordnete übergeben Petition zur Sicherheit am Dienstag in Potsdam

Guben. Die Petition für mehr Sicherheit in Guben sowie die Erklärung der Stadtverordneten sollen am kommenden Dienstag übergeben werden. Darüber informiert die Stadtverwaltung. red/sha

Extra nach Potsdam fahren der amtierende Gubener Bürgermeister Fred Mahro und Frank Kramer, Vorsitzender der Fraktion "Wir Gubener Bürger". Empfängerin der Unterschriftenlisten ist Bettina Fortunato, die Vorsitzende des Petitionsausschusses im Brandenburger Landtag.

Mehr als 3800 Gubener haben mittlerweile die Erklärung der Stadtverordneten und die von der Wählergruppe "Wir Gubener Bürger" initiierte Petition unterschrieben. Vor dem Hintergrund der stetig steigenden Kriminalitätsrate in der Grenzregion wird unter anderem mehr Polizeipräsenz sowie der Stopp der Polizeireform gefordert. Erste Unterschriftenlisten hatte Fred Mahro bereits im Mai an Brandenburgs Innenminister Ralf Holzschuher (SPD) übergeben.