Bernd Marx, Leiter des Boblitzer Leichhardt-Teams „Event 2013“ , wird mit dem Dia-Vortrag „Auf Leichhardts Spuren in Australien“ die Geschichte um den bekanntesten Deutschen auf dem fünften Kontinent wach werden lassen.
Der 54-jährige Spreewälder beschäftigt sich seit über vier Jahrzehnten mit dem abenteuerlichen Leben und erfolgreichen Wirken des am 23. Oktober 1813 in Sabroth bei Trebatsch (Landkreis Oder-Spree) geborenen Forschers und Australienreisenden Ludwig Leichhardt. Im Mittelpunkt des Dia-Vortrages wird die erfolgreiche Suche nach Spuren von Leichhardt in Australien stehen. Abenteuerlich wird es in Marx' Bericht über seine 3000 Kilometer lange Rucksacktour zu Fuß von Brisbane nach Moranbah zugehen. Zahlreiche Geschichten, außergewöhnliche Artefakte und spektakuläre Bilder aus dem Outback wird er den Gästen präsentieren.
Karten für drei Euro (ermäßigt zwei Euro) sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.