Über den Gubener Stadtpark und Reichenbach geht es nach Wilschwitz. Durch Schenkendöbern fahren die Teilnehmer weiter bis Pinnow und durch die Heide nach Reicherskreuz. Das Finale ist der Wanderweg an der Schlaube entlang, vorbei an der Schlaube- zur Bremsdorfer Mühle. Die Rückfahrt geht dann auf befestigten Wegen über Bremsdorf, Kieselwitz, Treppeln, Groß Drewitz und Grano nach Guben. Für die etwa 75 Kilometer lange Tour sind etwa acht Stunden angesetzt. Pro Person sind acht Euro zu berappen, Kinder ab zehn Jahren zahlen vier Euro.