Eigentlich wollte Andreas Eckert am 9. April mit einem Konzert an den 75. Todestag von Dietrich Bonhoeffer erinnern. Das Konzert fiel aus. Damit nicht auch noch das Projekt zur Erinnerung an das Ende des Zweiten Weltkriegs einem Virus zum Opfer fällt, wurde ein Video daraus.

 Aus den Video-„Schnipseln“ haben Michael Graff und Karl-Andreas Eckert ein Video gestaltet. Die Neiße-Welle Guben habe eine Ausstrahlung zugesagt (Samstag, 9. Mai,  18 Uhr, bis Dienstag, 12. Mai, 16 Uhr immer zur geraden vollen Stunde). Internet-Nutzer können es jederzeit auf dem Youtubekanal   songvisionGuben  abrufen.

Mitwirkende sind neben Bürgermeister Fred Mahro (DU) und Pfarrer Dshin-u Oh auch die Organisten Karl Mogwitz und Hansjürgen Vorrath. Die Texte schrieben und lasen die Mitglieder der Gruppe „Wortfenster Cottbus“ (Regina Rothe, Gabriele Warchold, Gisela Kalina, Andrea Melcher). Die Organisation übernahm Ursula Strzodka, Michael Graff und Karl-Andreas Eckert die technische Gestaltung, während   Andreas Eckert hinter der Kamera stand.

Die Komposition der Titelmusik „Zeit für Stille“  stammt von Sebastian Gehmert. Die Produktion übernahm die Gruppe Song-Vision, Produzent und Spieler an allen Gitarren war Lothar Rosengarten.