ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

500 Ansichten vom alten Guben im Infozentrum

Monika Wachsmann und Sebastian Dziadek schauen sich die Fotos vom künstlerischen Workshop in Kargowa an.
Monika Wachsmann und Sebastian Dziadek schauen sich die Fotos vom künstlerischen Workshop in Kargowa an. FOTO: Infozentrum
Guben. Gleich mit zwei Ausstellungen wartet das Infozentrum zum Wiederaufbau der ehemaligen Gubener Stadt- und Hauptkirche in der Berliner Straße 5 auf. Darauf macht Anna Dziadek vom Infozentrum und der Bauhütte Kirche Gubin (Fara Gubinska) aufmerksam. B.M.

Eine Ausstellung zeigt etwa 500 historische Postkarten aus der Zeit vor 1945 mit Ansichten aus dem alten Guben sowie aus Pförten und Amtitz. Die Postkarten stammen aus der privaten Sammlung von Jerzy Zwadzki, der seit 1967 in Gubin lebt und in der PKM Poniatowska arbeitet. Das ist ein Betrieb, der Lüftungsanlagen, Zäune und Geländer herstellt. Die Gäste der RUNDSCHAU-Sommertour 2012 konnten den Betrieb im Juli persönlich kennenlernen. Nun gewährt ein Mitarbeiter des Betriebes interessierten Gubenern und Gubinern Einblick in sein Hobby. Die Ausstellung historischer Postkarten ist täglich von 8 bis 12 Uhr im Infozentrum in Guben zu sehen.

Die zweite, kleinere Ausstellung im Infozentrum zeigt Fotos, die während eines deutsch-polnischen künstlerischen Workshops im November/Dezember 2011 im polnischen Kargowa entstanden sind. Drei Fotoalben sind nötig, um zu fassen, was Amateure und Profis mit der Fotokamera eingefangen haben. Das Spektrum reicht von Porträts über Natur- und Landschaftsaufnahmen bis zu Folklore und kulturellen Veranstaltungen, die im Bild festgehalten wurden.

"Wer eine Kamera hat und Lust zu fotografieren, der ist eingeladen, am nächsten deutsch-polnischen Fotoworkshop vom 3. bis 7. Dezember in Kargowa teilzunehmen", sagt Anna Dziadek. Interessenten melden sich vorab im Infozentrum unter Telefon 03561 559852.