(dsf) Das Metall-Unternehmen „Ferro Service“ hat am Donnerstag den ersten Spatenstich für ein neues Werk in Gubin getan. Darüber informiert die Gubiner Stadtverwaltung bei Facebook. Demnach werden auf einem zwei Hektar großen Grundstück drei Hallen mit einer Fläche von 9000 Quadratmetern entstehen. Die überwiegende Mehrheit der Produktion wird automatisiert sein, heißt es weiter. Dennoch werden im Zuge der Neuansiedlung 50 Arbeitsplätze geschaffen. Im November soll der Bau abgeschlossen sein, die Produktion Ende des Jahres starten.