ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:05 Uhr

Taubendorf
Vorbereitungen fürs 20. Erntefest Anfang August in vollem Gange

Die Vorbereitungen laufen. Im Mai haben die Taubendorfer mit zwei Pferdestärken ein kleines Feld bearbeitet und Kartoffeln gesteckt. Die sollen zum 20. Erntefest geerntet und verarbeitet werden.
Die Vorbereitungen laufen. Im Mai haben die Taubendorfer mit zwei Pferdestärken ein kleines Feld bearbeitet und Kartoffeln gesteckt. Die sollen zum 20. Erntefest geerntet und verarbeitet werden. FOTO: Florian Handreck / Florian Andreck
Taubendorf. Nach dem Taubendorfer Jubiläum setzen Organisatoren auf die jüngere Generation.

Traditionell am ersten Augustwochenende, in diesem Jahr vom 3. bis 5. August, feiern die Taubendorfer ihr Erntefest. Diesmal werde das Dorf besonders schön ausgestaltet, denn es ist das 20. Fest seit der politischen Wende, kündigt Renate Kulick-Aldag vom Organisationsteam an.

Das eingspielte Festkomitee setze dabei auf bewährte Programmpunkte – allerdings werde anlässlich des Jubiläums alles mit besonders viel Liebe und Sorgfalt vorbereitet.

So werde es am Freitag wieder ein Volleyballturnier für Freizeitmannschaften aus der Region geben. Am Samstag sei ein großer Ernte-Umzug mit geschmückten Wagen, einer Erntekrone, Schnitterpaaren und Blasmusik geplant. Das Unterhaltungsprogramm auf dem Festplatz werde bis in den späten Abend gehen, sieht die Planung vor. Dabei dürfe die unterhaltsame Modenschau nicht fehlen, die Feldküche werde aufgebaut, Kuchen im Holzbackofen gebacken, aber auch Musik und Tanz gehören dazu, nicht zu vergessen auch ein Feuerwerk. Für Sonntag ist ein Frühschoppen vorgesehen. Das Rahmenprogramm stehe, Details seien aber noch in Planung.

Im kommenden Jahr werde es in der Organisation einen Generationenwechsel geben, weist Renate Kulick-Aldag hin. Dann werde die jüngere Generation mit neuen Ideen eigene Akzente setzen.

(red/pos)