ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:08 Uhr

Jugend musiziert’
13 Gubener Schüler beim Regionalwettbewerb

13 Schüler der städtischen Musikschule „Johann Crüger“ wollen im Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ punkten.
13 Schüler der städtischen Musikschule „Johann Crüger“ wollen im Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ punkten. FOTO: Städtische Musikschule Johann Cr / Städtische Musikschule Johann C
Guben. Musikschulleiter Andreas Zach rechnet seinen Schützlingen in allen Wettbewerben gute Chancen aus. Am Donnerstag geht es los. Von Michéle-Cathrin Zeidler

13 Schüler der Gubener Musikschule „Johann Crüger“ zeigen ab Donnerstag beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ im Konservatorium Cottbus ihr Können. „Wir schätzen unsere Chancen hervorragend ein“, sagt Musikschulleiter Andreas Zach.

Die Musikschule will sich in mehrere Kategorien behaupten und um Fahrkarten zum Landeswettbewerb kämpfen. „Für alle Wertungen sehen wir sehr gute Chancen, eine Delegierung zum Landeswettbewerb im März in Potsdam erreichen zu können“, sagt Andreas Zach. „Mehrere Teilnehmer waren in den vergangenen Jahren Teilnehmer und Preisträger beim Bundeswettbewerb.“

In der Kategorie Klavier vierhändig treten die Duos Leonie Lorenz (14) und Maximilian Schwarze (17), Marc Passeck und Rafael Jimenez Gorockiewicz (beide 9), Wara Jimenez Gorockiewicz (13) und Amelie Kommol (11) sowie Vivien Dyck (9) und Konstantin Schwarze (19) vor die Jury. Die Nachwuchsmusiker wurden intensiv von Lehrerin Maria Parton-Luft auf ihren Auftritt vorbereitet.

In der Kategorie Duo Klavier und ein Streichinstrument spielt die 13-Jährige Selina Werner Violine und der 17-Jährige Maximilian Schwarze nimmt am Klavier Platz. Ihre Vorbereitung haben Anja Hawlitzki und Maria Parton-Luft übernommen.

Auch die Blechbläser-Solisten von Musikschulleiter Andreas Zach und Oliver Görz wollen in Cottbus glänzen. Dafür packen Magdalena Marschall (11) und Noel Zach (16) ihre Trompete ein. Bastian Pfundstein (15) will mit der Posaune und David Marschall (16) mit der Bassposaune die Jury überzeugen. „Mit dem Klavierduo Franziska Aldag und Jonathan Hain stehen auch zwei ehemalige Gubener Schüler auf der Wettbewerbsbühne“, erzählt der Leiter. Sie folgten ihrer Lehrerin Maria Simros ans Konservatorium Cottbus. Maria Simros unterrichtete bis Oktober 2017 insgesamt 24 Jahre an der Gubener Musikschule.

Besonders spannend wird der Regionalwettbewerb in Cottbus für  Marc Passeck, Vivien Dyck, Konstantin Schwarze und Magdalena Marschall: „Es wird ihre erste Wettbewerbserfahrung sein“, so Zach.