| 02:36 Uhr

1000 Briefwähler bisher in Guben

Guben. Insgesamt 14 000 Wahlberechtigte gibt es in Guben für die Bundestagswahl am 24. September. Silke Halpick

Darüber informiert Wahlleiter Fred Mahro. 1000 von ihnen haben den Angaben zufolge bereits die Unterlagen für die Briefwahl angefordert. Die Wahlbenachrichtigungen sind bereits verschickt. Wer noch keine erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, muss Einspruch gegen das Wählerverzeichnis einlegen. Anderenfalls läuft er Gefahr, nicht wählen zu können. Die Frist für Einsprüche läuft am 8. September um 14 Uhr aus. Bis dahin liegt das Wählerverzeichnis auch im Servicecenter der Stadtverwaltung zur Einsichtnahme aus. In Guben gibt es insgesamt 16 Wahllokale. Das entspricht einer Quote von 900 Wählern pro Lokal. Gewählt werden kann auch direkt in den Ortsteilen Groß Breesen, Schlagsdorf und Deulowitz