| 02:36 Uhr

Zum 1322. Mal: kein Interesse

Jürgen Scholz
Jürgen Scholz FOTO: Angelika Brinkop (LAS)
Übrigens. Nach dem gefühlt eintausenddreihundertzweiundzwanzigsten Angebot für eine betriebliche, gesundheitliche oder sonstige Versicherung müsste klar sein: Hier gibt es nichts zu holen. Auch nicht für Menschen, die mit fingierten Angeboten, Berechnungen oder sonst irgendwelchen Tricks versuchen, am Werbeblocker des Computers vorbei Aufmerksamkeit oder gar eine Antwort zu bekommen. Jürgen Scholz

Leider gibt es am Maileingang des Computers eines nicht: den Aufkleber "Keine Werbung!" Würde wahrscheinlich auch eher als Einladung verstanden.