| 02:34 Uhr

Zamperreigen beginnt in Groß Breesen

Zehn bis zwölf Stunden sind die Groß Breesener in jedem Jahr beim Zampern unterwegs.
Zehn bis zwölf Stunden sind die Groß Breesener in jedem Jahr beim Zampern unterwegs. FOTO: utr1
Groß Breesen. Mit dem traditionellen Zampern hat am Samstag in Groß Breesener der Reigen der Fastnachten in Guben und der Gemeinde Schenkendöbern begonnen. Bereits am Freitagabend feierten die Breesener ihren Fastnachtstanz bis in die frühen Morgenstunden. utr1

"Elektra 68" heizte den Feierlustigen richtig ein. Am Samstag trafen sich dann alle bereits um 9 Uhr wieder, um von Haus zu Haus zu ziehen. Eier, Speck und Geld sammelten sie bei den Groß Breesenern ein, die dann am kommenden Samstag für das Eierkuchenessen in der Sportlergaststätte beim BSV Guben Nord genutzt werden.

Angeführt von den Lutzketaler Musikanten waren die Breesener eine illustre Runde von vielen bunt Kostümierten, unten denen sich auch viele Kinder befanden. Manchmal musste die große Zampergesellschaft auch zum Weiterziehen animiert werden, denn lang ist der kleine Ort, und möglichst viele Häuser sollten abgeklappert werden.

Vorbereitet wird das Zampern traditionell vom Fastnachtvorstand des Dorfes. Auf dem Hof von Egon und Erika Krüger ließen sich die Zamperer die Verpflegung gut schmecken. Früher waren die beiden Senioren selbst aktiv mit beim Zampern und bei der Fastnacht. "Bis vor vier Jahren haben wir noch mitgemacht, jetzt freuen wir uns über die vielen jungen Leute und die vielen Kindern. Es ist schön, dass die Jugend die Tradition der Alten erhält", erzählt Erika Krüger. Mittlerweile sind auch ihre Kinder, Enkel und sogar Urenkelkinder schon beim Zampern dabei.

Damit es nicht zu viele Kilometer Fußmarsch werden, fährt traditionell in jedem Jahr eine Abordnung der Zampergesellschaft per Traktor die etwas abgelegenen Gebiete wie den Weinberg, Grunewald und Hinter der Bahn an. Uwe Schulz vom Fastnachtsvorstand erklärt: "Das könnten wir zu Fuß gar nicht alles bewältigen. Wir sind froh, wenn wir gegen 21 Uhr mit allen Häusern entlang der Haupt- und der Gärtnerstraße fertig sind." Damit ist das Verkleiden in Groß Breesen nicht vorbei: Im Februar sind alle zum Sportlerfasching ins Hotel Waldow eingeladen.