| 16:35 Uhr

Wuppertaler übernehmen Forster Helbeck-Gruppe

Forst. Vorbehaltlich der Zustimmung durch das Kartellamt hat Firmeninhaberin Iris Helbeck ihre Unternehmensanteile an die Wuppertaler Facility Services Stiftung & Co. KG übertragen. Die Arbeitsverträge mit den rund 500 Mitarbeitern des regional führenden Dienstleisters aus dem Bereich Industrie- und Unterhaltsreinigung sowie sämtliche Standorte bleiben bestehen. Darüber informierte das Unternehmen mit nach eigenen Angaben über 10.000 Mitarbeiter in Deutschland, den Niederlanden und Österreich in den Bereichen Gebäudereinigung, Industriereinigung, unterstützende Dienstleistungen, Gebäude- und Liegenschaftspflege sowie Sicherheitslösungen. Iris Helbeck bleibt Geschäftsführerin. Jürgen Scholz

Die Firmengruppe Helbeck wurde 1991 von Iris Helbeck gegründet und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 20 Millionen Euro. Sie gehört zu den größten Unternehmen in Forst. Hectas übernimmt nach eigenen Angaben die Forster Industrie- und Kesselreinigung, die Helbeck Gebäudereinigungsservice, die NKW und Kfz Service Center sowie die FAMA. Diese werden als eigenständig spezialisierte Unternehmenseinheiten weitergeführt.

In der Hectas-Mitteilung wird Iris Helbeck mit den Worten zitiert: "Ich möchte, dass mein Unternehmen sich langfristig weiterentwickeln kann und den Mitarbeitern eine sichere Zukunft geboten wird. Hectas ist das Umfeld dafür. Wir haben uns in den vergangenen Jahren in mehreren Kooperationen, sogar im Ausland, gut kennen und vertrauen gelernt. Strategie, Unternehmensführung und auch die Kultur passen gut zu uns. Mit der Integration profitieren unsere Kunden weiterhin von unserer Flexibilität und Reaktionsgeschwindigkeit sowie den Ressourcen der Hectas Gruppe."

Hectas sieht im Kauf eine Erweiterung ihres Portfolios an Spezialdiensten für die Industrie. Auch regional möchte das Unternehmen wachsen. Markus Breithaupt, Hectas-Vorstandsvorsitzender: "Als eine Gesellschaft der Vorwerk Unternehmerfamilie aus Wuppertal verstehen wir die Verbundenheit der Helbeck-Gruppe mit Forst und der Region. Deswegen freuen wir uns, dass uns Frau Helbeck weiterhin als Geschäftsführerin erhalten bleibt. Gemeinsam werden wir die richtigen Weichen legen, damit Helbeck und Hectas

sowohl hier in der Region als auch deutschlandweit und in Europa wachsen werden."