ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:18 Uhr

Woidke kritisiert Nachwuchs-Engpass für Feuerwehren

Forst.. Mit einer kleinen Anfrage im brandenburgischen Landtag will der Forster Abgeordnete Dietmar Woidke offenbar am Mindesteintrittsalter für Jugendfeuerwehren rütteln.

Durch die derzeitige Festlegung des Mindesteintrittsalters auf zehn Jahre seien die jungen Leute oft bereits an andere örtliche Vereine gebunden, meint Woidke mit Verweis auf Jugendwarte in den Wehren. Von der Landesregierung will er wissen, ob es Möglichkeiten gibt, das entsprechende Gesetz zu ändern. Erst vor kurzem hatte es im Bereich Döbern Klagen über die erschwerte Nachwuchsgewinnung gegeben. (js)