ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 07:36 Uhr

Wohnungsbrand in Forst: Drei Verletzte

Wohnungsbrand in der Rüdigerstr. Forst
Wohnungsbrand in der Rüdigerstr. Forst FOTO: Katrin Kunipatz
Forst. Gebrannt hat es gestern früh in der Rüdigerstraße in Forst. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts brach in der Wohnung in der dritten Etage ein Feuer aus, teilt Polizeisprecher Torsten Wendt mit. R. Hofmann

Die Feuerwehren der Stadt Forst wurden um 5.15 Uhr alarmiert. Die Innenstadtwehr und sechs der elf Ortsteilwehren eilten zum vierstöckigen Block. Im letzten, zum Mühlgraben gelegenen Aufgang brannte es. Aus den sechs vermieteten Wohnungen des Aufgangs wurden alle Bewohner in Sicherheit gebracht, drei kamen mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Bewohner des Nachbaraufgangs konnten schon nach kurzer Zeit in ihre Wohnungen zurückkehren. Sie waren nur vorsorglich evakuiert worden. Die Freiwillige Feuerwehr Forst war mit 48 Einsatzkräften und zehn Fahrzeugen vor Ort. "Bis 5.50 Uhr war das Feuer unter Kontrolle", berichtet Stadtwehrleiter Bernd Frommelt. Gegen 6.30 Uhr waren die Flammen gelöscht. Anschließend wurden die betroffenen Räume kontrolliert und gelüftet.

Die Wohnung, in der das Feuer ausgebrochen war, ist komplett ausgebrannt. Das Gebäude selbst sowie die Wohnung darüber und die Wohnungen darunter sind durch Feuer und Löschwasser ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden. Die starke Hitze hat außerdem einen Teil der Fassadendämmung beschädigt. Die Schadenshöhe kann Uwe Engelmann, Geschäftsführer der Forster Wohnungsbaugesellschaft mbH, noch nicht abschätzen. Er ist vor allem froh, dass die Mieter ohne große gesundheitliche Schäden den Brand überstanden haben. Seines Wissens seien die Bewohner des Aufgangs bei Angehörigen untergekommen. Gemeinsam mit den Mietern werde man nach neuen Wohnungen suchen, so Engelmann. Genügend freien Wohnraum gebe es in Forst. Wie schnell die Wohnungen im betroffenen Hauseingang instand gesetzt werden, kann er noch nicht einschätzen. Sicher müssten Fenster, Türen und Fußböden in der ausgebrannten Wohnung erneuert und die Räume malermäßig in Ordnung gebracht werden. Einige Zeit werde es auch dauern, bis der Brandgeruch verflogen ist.