Seit Jahren wird in der Lausitz intensiv Wolfsmonitoring betrieben. Ob Betreuung von Fotofallen, Sammeln von Kotproben für Genetikanalysen oder Vermessung von Wolfsfährten - der Forster Wolfsbeauftragte Steffen Heiber ist einer der Helfer, die dafür in den umliegenden Wäldern die Datenbasis zusammentragen.
Gestützt auf die Daten aus dem Monitoring lässt sich inzwischen die Geschichte der beiden „Forster Rudel“ - je eins im Norden und S...