ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Winterdienst in Forst ordentlich beschäftigt

Forst. Die Schneefälle vom Sonntag und Montag haben den Winterdienst in Forst ordentlich beschäftigt. Alle Räum- und Streufahrzeuge seien im Einsatz gewesen, teilweise sogar bis Montag Mittag, bestätigt Roland Obst, Leiter des Forster Betriebsamtes. Steffi Ludwig

Für den Winterdienst auf allen Forster Straßen habe die Stadt das ortsansässige Unternehmen Schmidt & Dunckel beauftragt, das mit sechs Fahrzeugen im Einsatz ist. Nach einem bestimmten Plan würden alle Straßen in Forst abgefahren, so Roland Obst - bis auf die Bundes- und Landesstraßen wie die B 112 und die L 48, die vom Landesbetrieb für Straßenwesen beräumt würden, was die Stadt bezahle.

Das Betriebsamt der Stadt sei mit seinen sieben Fahrzeugen an allen Stellen fürs Räumen und Streuen zuständig, wo die Stadt Anlieger sei wie an Parks und Schulen, so Roland Obst - und auch auf den Rad- und Rad-Gehwegen. Ansonsten seien laut dem Betriebsamtschef immer die jeweiligen Anlieger für den Winterdienst zuständig, an Rad- und Gehwegen und auch da, wo kein Gehweg ist, erinnert Roland Obst. Insgesamt sei es seiner Kenntnis nach nicht zu chaotischen Bedingungen in Forst gekommen. Es habe nur einige Hinweise gegeben an Stellen, wo beispielsweise das Räumauto zu spät vor Ort eingetroffen war. Diese Stellen seien jedoch nachgeräumt worden.